Allgemeine Geschäftsbedingungen

Werken bij Merken BV wendet die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

Werken bij Merken BV
Peppelkade 64A
3992 AK HOUTEN
Die Niederlande

Handelskammer: 30261667 in Utrecht
UmSt-ID-Nummer: 820760274B01

Werken bij Merken und CompanyMatch.me sind eingetragene Handelsnamen von Werken bij Merken BV.

Artikel 1 Definitionen

In diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten die folgenden Definitionen:

Allgemeine Geschäftsbedingungen:
Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Das Unternehmen:
Werken bij Merken BV, nachfolgend WBM genannt

Kunde:
Die natürliche oder juristische Person, mit der eine Vereinbarung geschlossen wird oder die Dienstleistungen in Anspruch nimmt.

Profilinhaber:
Besucher / Nutzer / Arbeitssuchender auf der Webseite oder über CompanyMatch Engage, der über eine von WBM angebotene Dienstleistung ein persönliches Profil (Konto) erstellt hat, welches er über eine eigene Online-Seite und persönliche Konto-Informationen verwaltet.

Dienstleistungen:
Eine von WBM angebotene Dienstleistung, wie die Veröffentlichung eines Arbeitgeberprofils auf der Webseite, Werbung auf der Webseite, die Veröffentlichung von Unternehmensinformationen auf der Webseite, das Matchen von Besuchern / Personen auf der Webseite mit Kunden mithilfe von Fragebögen bzw. anderen passenden Kriterien, die Erstellung von Berichten, das Dashboard für Arbeitgeber mit Statistiken und übereinstimmenden Daten. Darüber hinaus benutzt WBM für einige ihrer Dienste die folgenden spezifischen Namen:

CompanyMatch Premium:
Der Name, den WBM für das kostenpflichtige Abonnement für die Nutzung von CompanyMatch durch den Kunden verwendet.

CompanyMatch Engage:
Das von WBM verwendete und zur Verfügung gestellte Plugin, auch CompanyMatch Engage genannt, aus dem (online) ein Match zwischen Personen und Arbeitgebern hergestellt wird.

CompanyMatch Apply:
Das von WBM verwendete und zur Verfügung gestellte Plugin, auch CompanyMatch Apply genannt, mit dem ein Nutzer sein CompanyMatch-Matching-Bericht über ein Bewerbungsformular an den Arbeitgeber weitergeben kann.

CompanyMatch Connect:
Das von WBM verwendete und zur Verfügung gestellte Plugin, auch CompanyMatch Connect genannt, mit dem ein Nutzer sein CompanyMatch-Profil- und seine Matching-Daten in Form von gemeinsamen Partnern an Dritte weitergeben kann.

Webseite:
Die Webseite, die von WBM im Internet bereit gestellt wird, die für jeden unter www.companymatch.me zugänglich ist.

Partner:
Dritte, die die Dienstleistungen von WBM für die ordnungsgemäße Erbringung von Dienstleistungen in Anspruch nehmen, einschließlich (aber nicht beschränkt auf) Personalagenturen, Rekrutierung, Stellenangebote, HR, Rekrutierungssoftware.

Artikel 2 Allgemein

2.1
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle von WBM angebotenen Dienstleistungen, für deren Erbringung WBM und der Kunde einen Vertrag abschließen, sowie für alle Vereinbarungen zwischen WBM und dem Kunden.

2.2
Abweichungen von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nur gültig, wenn sie ausdrücklich schriftlich bestätigt wurden.

2.3
Die Anwendbarkeit eventueller Kauf- oder anderer Bedingungen des Kunden werden ausdrücklich abgelehnt. Sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde.

2.4
Wenn eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nichtig ist oder für ungültig erklärt wird, bleiben die anderen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen in vollem Umfang wirksam, und WBM und der Kunde werden Konsultationen aufnehmen, um neue Bestimmungen zu finden, die die ungültigen bzw. annullierten Bestimmungen ersetzen, wobei Zweck und Inhalt der unwirksamen bzw. annullierten Bestimmung so weit wie möglich beachtet werden.

2.5
WBM ist berechtigt, diese Bedingungen zu ändern oder zu ergänzen und diese für bestehende Vereinbarungen anzuwenden. Änderungen oder Ergänzungen treten 30 (dreißig) Tage nach Veröffentlichung auf der Webseite und per E-Mail an den Kunden oder zu einem späteren Zeitpunkt gemäß Ankündigung in Kraft.

2.6
WBM ist jederzeit berechtigt, ohne Angabe von Gründen erworbene Dienste oder Texte abzulehnen. Ohne erschöpfend zu sein, sind Gründe, Dienstleistungen oder Texte für die Kommunikation abzulehnen: Texte, Ausdrücke, Bilder, Werbung oder andere Dinge, die gegen den guten Geschmack oder die Ideen in Bezug auf die gemeinsame Meinung verstoßen.

2.7
Es ist dem Kunden strengstens untersagt, (persönliche) Daten von Profilinhabern Dritten zur Verfügung zu stellen, sie zu kopieren oder in eine eigene Datenbank zu übertragen. Falls zutreffend: Der Zugriff auf die Daten des Profilinhabers ist für den Kunden streng auf diejenigen beschränkt, die beim Kunden mit der Einsicht von Profilinhabern zuständig sind und als solche bei WBM registriert sind.

Die Nutzung der (persönlichen) Daten von Profilinhabern ist gegebenenfalls auf die Daten beschränkt, die der Profilinhaber dem Kunden nach Bestätigung einer Kontaktanfrage des Kunden durch WBM selbst zur Verfügung stellt. Diese Nutzung muss auf den Zweck beschränkt sein, für den der Profilinhaber die Kontaktanfrage bestätigt hat.

Für Kunden oder Vermittler, wie zum Beispiel Jobagenturen, gilt, dass Profilinhaber nicht von Mitarbeitern oder Dritten des Kunden angesprochen werden dürfen, die für mit dem Kunden verbundene Kunden rekrutieren.

In allen Fällen führt Missbrauch zur sofortigen Löschung von der Webseite, während die Kosten für den Missbrauch dem Kunden ohne vorherige Ankündigung in Rechnung gestellt werden.

2.8
Für Partner: Dritte, die die Technologie oder Dienstleistungen von WBM nutzen, zum Beispiel für Personalwesen, Personalvermittlung, HR, Mediation, Stellenbörsen, gelten ergänzend zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen besondere Kooperationsvereinbarungen zwischen dem Partner und WBM. Außerdem werden ggf. zusätzliche Datenaustausch- oder Prozessorverträge vereinbart.

Artikel 3 Angebot und Vereinbarung

3.1
Alle Angebote von WBM sind unverbindlich, es sei denn, es ist schriftlich etwas anderes festgelegt. WBM hat das Recht, Aufträge ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

3.2
Die Vereinbarung mit WBM ist gültig, sobald das Angebot einschließlich einer Zusammenfassung der vom Kunden bestellten Dienstleistungen (mündlich) entweder per E-Mail oder über die entsprechende Bestellseite auf der Webseite vom Kunden bestätigt wird. Eventuelle Ergänzungen oder Änderungen der Vereinbarung müssen von autorisierten Vertretern der Parteien schriftlich festgelegt werden.

Artikel 4 Preise, Start, Zahlungen und automatische Verlängerung des Abonnements

4.1
Die Preise für die angebotenen Produkte und Dienstleistungen sind in Euro ohne Mehrwertsteuer ausgewiesen. WBM behält sich das Recht vor, Preise zu erhöhen und wird den Kunden rechtzeitig und vor der Verlängerung des Abonnements per E-Mail informieren. Die aktuellsten Preise finden Sie auf der Webseite, auf der die aktuellste Broschüre mit den jeweils gültigen Tarifen heruntergeladen werden kann.

4.2
Das Datum des Wirksamwerdens des Abonnements (Premium), das vom Kunden geschlossen wird, ist der Tag, an dem das Profil des Arbeitgebers auf CompanyMatch.me, spätestens aber 60 Tage nach der Bestätigung (siehe Artikel 3.2) des Angebots live gestellt wird. Sofern mit dem Kunden schriftlich nichts anderes vereinbart wurde.

4.3
WBM stellt dem Kunden die geschuldeten Beträge in Rechnung (unabhängig davon, ob diese über die dem Kunden zugewiesene Internetseite verfügbar ist). Die Rechnungen werden vom Kunden gemäß den auf der Rechnung angegebenen Zahlungsbedingungen bezahlt. Die von WBM festgelegte Zahlungsfrist beträgt 30 Tage, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde.

4.4
Wenn der Kunde die geschuldeten Beträge nicht innerhalb der festgelegten Frist begleicht, schuldet der Kunde, ohne dass eine Inverzugsetzung erforderlich ist, den gesetzlichen Zinssatz über den ausstehenden Betrag. Wenn der Kunde nach der Inverzugsetzung weiterhin nicht in der Lage ist, die Forderung zu erfüllen, ist der Kunde verpflichtet, neben dem in diesem Fall geschuldeten Gesamtbetrag auch die umfassenden außergerichtlichen und gerichtlichen Kosten zu erstatten, deren Höhe mindestens 15% des geschuldeten Betrags beträgt, der dem Kunden in Rechnung gestellt wurde. Unbeschadet der vorstehenden Bestimmungen hat WBM das Recht, die Ausführung von Dienstleistungen wegen Zahlungsverzuges auszusetzen oder zu kündigen, ohne dass der Kunde irgendwelche Rechte in Bezug auf Vergütung oder Entschädigung daraus ableiten kann.

4.5
WBM ist jederzeit berechtigt, vom Kunden zu verlangen, dass er für die Erfüllung seiner Verpflichtungen gegenüber WBM Sicherheiten leistet, zum Beispiel durch Zahlung eines Vorschusses oder der vollständigen Vorauszahlung, bis WBM mit der Umsetzung des Vertrags fortfährt.

4.6
WBM stellt 100% der Dienstleistung(en) direkt, ab Zeitpunkt der Vertragsannahme, in Rechnung. Unabhängig von der vereinbarten Vertragslaufzeit.

4.7
Die erworbenen Dienste werden automatisch verlängert. Wenn der Kunde die Dienstleistung(en) kündigen möchte, ist dies bis spätestens 2 Monate (60 Tage) vor Ende des betreffenden Vertrags oder der Bezugsfrist möglich. Der Kunde muss dies CompanyMatch schriftlich mitteilen (eine E-Mail genügt). Zu diesem Zweck, kann der Kunde CompanyMatch über die ihm bekannten Verbindungen oder über sales@companymatch.me erreichen.

Artikel 5 Haftung

5.1
CompanyMatch ist ein Dienst von WBM. Berichte bzw. Daten von WBM, geben einen Hinweis auf die persönlichen Präferenzen und Bedürfnisse eines passenden Kandidaten / Arbeitssuchenden, basierend auf seiner Selbstauskunft. Die Zuverlässigkeit hängt stark von der Interpretation, der Motivation, dem Selbstbewusstsein und der Ehrlichkeit ab, mit der der Nutzer und der Arbeitgeber die Fragen beantwortet haben. Es ist möglich, dass sich Präferenzen im Laufe der Zeit ändern. Subjektivität spielt eine Rolle bei der Interpretation und der Verwendung von Ergebnissen. WBM übernimmt keine Verantwortung oder Haftung, jeglicher Form, für die Verwendung oder deren Folgen durch den Kunden oder Partner.

5.2
Die Gesamthaftung durch WBM aufgrund von zurechenbaren Mängeln bei der Erfüllung der Vereinbarung ist auf den Ersatz des unmittelbaren Schadens bis zu einem Betrag beschränkt, der dem Betrag entspricht, den der Kunde WBM aus dem Vertrag schuldet. Bei direktem Schaden handelt es sich ausschließlich um solche Schäden, die unmittelbar und untrennbar mit dem schadensverursachenden Ereignis zusammenhängen.

5.3
Die Haftung durch WBM für mittelbare Schäden, einschließlich Folgeschäden, entgangenem Gewinn, entgangenen Ersparnissen, Schäden infolge von Betriebsstagnation oder anderer als in Artikel 5.2 vorgesehener Schäden ist ausgeschlossen.

5.4
WBM übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die sich aus der Nutzung der Webseite oder der Dienste durch den Kunden oder Dritte ergeben, oder für mögliche Konsequenzen, einschließlich Störungen des Netzwerks und Performance-Problemen. Der Kunde schützt WBM vor eventuellen Ansprüchen Dritter in Verbindung mit den Texten und Informationen, die der Kunde auf der Webseite veröffentlicht hat.

Artikel 6 Kündigung

6.1
Jede Partei hat das Recht, die Vereinbarung durch Einschreiben außergerichtlich zu kündigen, falls die andere Partei, auch nach einer angemessenen Standardbenachrichtigung, in einer möglichst detaillierten Form, mit einer Frist von mindestens 30 (dreißig) Tagen, den wesentlichen Verpflichtungen der Vereinbarung weiterhin nicht nachkommt.

6.2
Wurde eine Vereinbarung, die ihrer Art und ihrem Inhalt nach nicht abgeschlossen ist, auf unbestimmte Zeit angenommen, kann sie nach angemessener fachlicher Beratung und unter Angabe von Gründen durch schriftliche Erklärung gekündigt werden. Wenn zwischen den Parteien keine ausdrückliche Kündigungsfrist festgelegt wurde, ist bei der Kündigung eine angemessene Frist einzuhalten. Die Parteien sind niemals dazu verpflichtet, einen Schadenersatz oder eine festgesetzte Abonnementgebühr für die Stornierung zu zahlen.

6.3
WBM kann den Vertrag mit sofortiger Wirkung und ohne gerichtliches Eingreifen durch schriftliche Mitteilung ganz oder teilweise auflösen, wenn dem Kunden die Aussetzung der Zahlung, vorübergehend oder nicht, gewährt wird, der Konkurs des Kunden beantragt wird oder wenn sein Unternehmen abgewickelt oder anders als zum Zwecke der Umstrukturierung oder Fusion von Unternehmen aufgelöst wird. Aufgrund dieser Kündigung wird WBM zu keinem Schadenersatz oder Erstattung von geleisteten Abonnementgebühren verpflichtet.

6.4
Hat der Kunde zum Zeitpunkt der Auflösung gemäß Artikel 7.1 bereits Leistungen zur Durchführung des Vertrages erhalten, so werden diese Leistungen und die damit verbundene Zahlungspflicht nicht gekündigt, es sei denn, WBM befindet sich hinsichtlich dieser Leistungen in Verzug. Beträge, die WBM vor der Abwicklung im Zusammenhang mit dem, was sie bereits zur Durchführung der Vereinbarung geleistet oder geliefert hat, sind in vollem Umfang fällig und bleiben unbeschadet der Bestimmungen des vorhergehenden vollständigen Satzes zum Zeitpunkt der Abwicklung sofort zahlbar.

Artikel 7 Höhere Gewalt

7.1
Keine der Parteien ist verpflichtet, einer Verpflichtung nachzukommen, wenn sie aufgrund höherer Gewalt daran gehindert wird. Inbegriffen unter höherer Gewalt ist ein nicht zu vertretender Mangel seitens der Lieferanten von WBM.

7.2
Falls höhere Gewalt länger als 120 Tage andauert, haben die Parteien das Recht, den Vertrag schriftlich durch Rücktritt zu kündigen. Was zu diesem Zeitpunkt bereits erfolgt ist, wird anteilig abgerechnet, ohne dass sich die anderen Parteien etwas schulden.

Artikel 8 Geistiges Eigentum

8.1
Alle Rechte an geistigem Eigentum in Bezug auf Dienstleistungen, Produkte und Materialien, die im Zusammenhang mit der Vorbereitung und Durchführung des Vertrags entstehen, ob für den Kunden entwickelt oder nicht, liegen weiterhin bei WBM bzw. ihren Lizenzgebern. Soweit der Kunde WBM Material zur Vorbereitung und Durchführung des Vertrages zur Verfügung stellt, auf dem Dritte Rechte ausüben können, schützt der Kunde WBM gegen jeglichen Rechtsanspruch Dritter.

8.2
Es ist dem Kunden nicht gestattet, (Teile von) Dienstleistungen von WBM zu kopieren, nachzuahmen oder nachzubauen.

Artikel 9 Schutz personenbezogener Daten und Datenschutzerklärung

9.1
WBM handelt im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzrichtlinie AVG ( „Allgemeine Verordening Gegevensbescherming“) in der Fassung vom 25. Mai 2018. Die WBM hat sich bei der Überwachungsbehörde „College Bescherming Persoonsgegevens“ in Den Haag in den Niederlanden registriert.

9.2
WBM nutzt eine Datenschutzerklärung für die Nutzung der Webseite und Dienste. Die neueste Datenschutzerklärung finden Sie unter https://www.companymatch.me/privacy-statement/.

Artikel 10 Instandhaltung

WBM ist berechtigt, die Webseite und das System (vorübergehend) ohne vorherige Ankündigung zu deaktivieren oder deren Nutzung einzuschränken, soweit dies für eine vernünftigerweise erforderliche Wartung erforderlich ist oder um Änderungen oder Verbesserungen am System vornehmen zu können, ohne dass dadurch ein Recht des Kunden auf Schadenersatz gegenüber WBM entsteht.

Artikel 11 Anwendbares Recht und Streitigkeiten

11.1
Die Vereinbarung zwischen WBM und dem Kunden unterliegt den niederländischen Gesetzen.

11.2
Streitigkeiten, die zwischen WBM und dem Kunden im Zusammenhang mit einem zwischen WBM und dem Kunden geschlossenen Vertrag oder im Zusammenhang mit weiteren daraus entstandenen Vereinbarungen entstanden sind, werden durch das zuständige Gericht im Bezirk Utrecht in den Niederlanden entschieden.

Meine Konten
The language is currently set to: Nederlands Click here to change your language settings.