Unternehmenskultur ist kein Marketing-Instrument

Veröffentlicht auf 05-04-2017

Das CorporateCultureCamp #CCCHH17 in Hamburg findet in weniger als einem Monat statt. CompanyMatch fungiert in diesem Jahr nicht nur als Sponsor, sondern wird auch aktiv an dem BarCamp teilnehmen. Passend zu dem Motto des Events „Disruptiv, agil, digital – damit uns die Kultur nicht ausbremst!“ stellte sich Tim Herlan, Account Director UK/DACH bei CompanyMatch.me, den Fragen des #CCCHH17 Teams rund um die Unternehmenskultur. Wir haben die wichtigsten Punkte des Interviews für euch zusammengefasst!

Unternehmenskultur – Unvermeidliches Thema?
Das Thema “Unternehmenskultur” gewinnt an immer mehr Aufmerksamkeit, von Arbeitgebern sowie Arbeitnehmern. Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass Mitarbeiter ihr Potential nur dann richtig entfalten können, wenn sie sich im “richtigen Unternehmen” befinden. Allerdings gilt dies auch umgekehrt: Ein Unternehmen braucht die richtigen Mitarbeiter, um maximale Erfolge erzielen zu können.
Der “Wohlfühlfaktor” wird hierbei allerdings nicht von Erfahrungen ode sogenannten Hard Skills geschaffen, sondern ist stark abhängig von der Unternehmenskultur und ob diese mit den persönlichen Werten der Mitarbeiter vereinbar ist. Aus diesem Grund legen immer mehr Firmen Wert auf einen guten Cultural Fit, den man im Idealfall schon vor der Anstellung herausfindet.

Cultural Fit – Wo besteht Handlungsbedarf?
Die größte Schwachstelle ist die fehlende oder mangelhafte Kommunikation zwischen Employer Branding/Personalmarketing und Recruitment eines Unternehmens. Aus der Sicht von CompanyMatch, ist Employer Branding die erste Stufe auf dem Weg zu einer erfolgreichen und langfristigen Anstellung. Eine enge Zusammenarbeit beider Abteilungen ist daher unvermeidlich. Hinzukommt, dass viele Unternehmen Schwierigkeiten haben, die eigenen Kultur zu definieren. CompanyMatch kann eine Lösung für beide Probleme darstellen, denn unsere Aufgabe ist es, die interne Arbeitgebermarke interaktiver zu gestalten und damit die Qualität einer Anstellung zu erhöhen.

#CCCHH17

Unternehmenskultur – Nur ein Mode-Thema?
Unserer Meinung nach, ist das Konzept Unternehmenskultur weit mehr als nur ein Mode-Thema. Allerdings sehen wir bei CompanyMatch auch noch viel zu häufig, dass das Konzept als Marketing Werkzeug genutzt wird. Viele Unternehmen stellen sich in einer Art und Weise öffentlich dar, die nicht der internen Realität entspricht. Dies ist weder für Mitarbeiter, Bewerber oder das Unternehmen selbst förderlich, eher im Gegenteil. Die Wichtigkeit des Cultural Fit wird allerdings immer offensichtlicher, gerade in der Zeit in der Online-Bewerbungsplattformen an mehr Bedeutung gewinnen.
CompanyMatch unterstützt bereits über 400 Unternehmen in ihrem Recruitment-Prozess , u.a. Vodafon, RWE und Randstad

CompanyMatch als Sponsor des #CCCHH17
CompanyMatch wird selbstverständlich auch aktiv am #CCCHH17 teilnehmen und einige Session-Angebote mitbringen. Eine genaue Planung existiert noch nicht, aber höchstwahrscheinlich wird es eine Session über den Einfluss des Führungsstil auf die Unternehmenskultur geben. Führungsstil und Führungskräfte haben einen Massiven Einfluss auf die Unternehmenskultur. Ein Austausch über dieses Thema wäre sehr interessant!
CompanyMatch würde selbstverständlich auch gerne persönliche Ergebnisse und KPI’s zum Thema Cultural Fit mit den Gästen des #CCCHH17 teilen. Im letzten Jahr konnten wir viele neue Erkenntnisse auf dem Barcamp gewinnen.
CompanyMatch freut sich auf das diesjährige CorporateCultureCamp #CCCHH17 in Hamburg!

Das vollständige Interview zwischen Tim Herlan und dem #CCCHH17 Team findet ihr hier.
Mehr Informationen zu dem #CCCHH17 und Impressionen aus dem vergangenen Jahr findet ihr hier.