Die NN Group – Eine starke Arbeitgebermarke

Veröffentlicht auf 26-07-2018

In unserer Reihe von Interviews mit Experten, die im Bereich Employer Branding und/oder Recruiting tätig sind, haben wir bereits mit Marloes Peters & Bjorn Luijters von innogy über die Entwicklung einer neuen Arbeitgebermarke gesprochen. Nun sprachen wir mit Hugo van Zelm van Eldik, Principal Recruiter der niederländischen NN Group über das Geheimnis hinter einer starken Arbeitgebermarke.

Wer ist Hugo van Zelm van Eldik?

Hugo van Zelm van Eldik (HvZ) ist Principal Recruiter bei der NN Group N.V., eines der größten niederländischen Versicherungsunternehmen, und seit 2010 im Einsatz. Sein Fokus liegt auf den IT-bezogenen Funktionen. Darüber hinaus arbeitet Hugo mit seinem Team aktiv an der Arbeitgebermarke der NN Group in den Niederlanden. Hierbei ist Hugo vor allem von der Zentrale in Den Haag aus tätig.

Die NN Group

Seit dem 2. Juli 2014 ist die NN Group auf der EuroNext in Amsterdam als eigenständiger Betrieb notiert. Die NN Group ist ein Versicherungs- und Investmentunternehmen, sowie die Dachorganisation der folgenden Marken: Nationale-Nederlanden, Delta Lloyd, NN Investment Partners, ABN AMRO Versicherung, Movir, AZL, BeFrank und OHRA. Insgesamt hat das Unternehmen ca. 15.000 Mitarbeiter. Mit deren Hilfe bedient die NN Group mehr als 17 Millionen Kunden in 18 Ländern, mit einem starken Fokus auf Europa und Japan.

Zusammenarbeit und Rollenverteilung im Rekrutierungsteam der NN Group

Das Hugo-Team besteht aus insgesamt 10 Recruitern. Hugo selbst ist als Principal Recruiter für den IT Bereich verantwortlich. Das Team umfasst auch einen Praktikums-Koordinator, Diplom-Personalvermittler, Arbeitsmarktkommunikation, PMO-Rekrutierung, Employer Branding Verantwortlichen und 1,5 FTE-Unterstützung.

NN steht für mich persönlich für Menschlichkeit, hervorragende Unterstützung und harte Arbeit an spannenden IT-Aufgaben.

Was sind die Grundwerte von NN als Marke sowie Arbeitgeber?

nn-grundwerte

NN möchte seinen Kunden finanzielle Sicherheit für die Zukunft bieten. Der Mensch und das gegenseitige Vertrauen stehen daher im Mittelpunkt. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeitet NN basierend auf den oben gennannten drei Grundwerten. Sie können mehr über diese Werte in dem NN Statement ‘Living Our Values’ erfahren.

Die Arbeitgebermarke der NN Group

Was können Sie uns über die Arbeitgebermarke NN sagen?

HvZ: Untersuchungen zeigen, dass der Bekanntheitsgrad der  Marke NN  zwar hoch, die Popularität aber eher niedrig ist. Dies liegt zum Teil daran, dass wir auf dem Arbeitsmarkt seit einigen Jahren nicht mehr zu sehen sind. Aber auch die Kreditkrise hatte gewisse Auswirkungen. Unser Ziel ist es, der ‘Employer of Choice’ zu werden. Um dies zu erreichen, wollen wir uns den relevantesten Zielgruppen während des Recruitings stärker zuwenden.

Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir zunächst die Employee Value Proposition (EVP) der NN Group ermittelt. Dies war auch der Moment, in dem wir mit Ihnen [CompanyMatch] gesprochen haben, denn wir wollten unsere Arbeitgebermarke NN und unsere zugrunde liegenden Werte für interessierte Arbeitssuchende zugänglicher machen.

Welche Zielgruppensegmentierung für neue Mitarbeiter hat die NN Group als Finanzdienstleister in einer vollständig digitalisierten Welt formuliert?

HvZ: Die NN Group hat eine Reihe von Kernzielgruppen formuliert, die für unsere Rekrutierungspolitik von zentraler Bedeutung sind. Die Berufsgruppen haben vor allem ein digitales Profil.

Dies sind unsere Hauptgruppen:

  • IT
  • Risk
  • Data & Analytics
  • Finance
  • Investments & Assetmanagement
  • Marcom & Productmanagement

Verspürt die NN Group die Auswirkungen des zunehmend umkämpften Arbeitsmarktes?

HvZ: Es wird sicher nicht einfacher, im aktuellen Arbeitsmarkt die richtigen Kandidaten zu finden. Die Durchlaufzeiten erhöhen sich und die verschiedenen Arten von Arbeitsverträgen nehmen zu, wie z.B. die Frage ob flexible oder Festeinstellung. Idealerweise prägen wir bei der NN Group das Geschäftswachstum mit fest angestellten Mitarbeitern. Dies versichert eine gewisse Kontinuität. Diese Positionierung verursacht ebenfalls, dass wir nicht nur einzelne Stellen bewusst bewerben, sondern uns auf eine gesamte Arbeitgebermarke fokussieren. Nur so können wir unseren Zielgruppen gerecht werden. Dies erfordert Zeit und Aufmerksamkeit, um auch in Zukunft die Arbeitgebermarke NN Group zu etablieren. Wir entwickelten Zielgruppen-Kampagnen, in denen wir die Erfahrungen und Projekte teilen, die speziell auf die jeweilige Zielgruppe ausgerichtet sind. Damit verbunden ist die tatsächliche Stelle, die sich geöffnet hat. Natürlich kann man auch alle anderen offenen Stellen kontaktieren, allerdings merken wir immer mehr, dass der Kandidat persönlich angesprochen und überzeugt werden möchte.

Welche Rolle spielt das Thema Cultural Fit als Teil der Rekrutierungserfahrung bei NN und was wünscht man sich noch?

HvZ: Bei Cultural Fit geht es um den Klick zwischen Mensch und Organisation. Dies spielt eine große Rolle für die NN Group und damit auch in unserem Rekrutierungsprozess. In der Vergangenheit wurde dies durch das Bauchgefühl und die Intuition des Rekruiters bestimmt. Doch wir stellten fest, dass unsere Organisation nicht ohne eine gute Übereinstimmung der Soft Skills, zwischen potenziellen Kandidaten und Organisation, funktionieren kann. Deshalb testen wir auch das NN Mindset, einschließlich Faktoren wie Zusammenarbeit, Lernfähigkeit und Ownership. CompanyMatch spielt für uns eine wichtige Rolle im Rekrutierungsprozess. Es ist dieser erster Berührungspunkt, bei dem ein anonymer Kandidat leicht dazu verleitet wird, sich mit der NN Group zu matchen. Dieses Match ist dann ein Gewinn für beide Seiten: Wir als Arbeitgeber können uns gut positionieren und vermitteln, was wir in einer Arbeitsbeziehung wichtig finden. Und der Kandidat kann seine eigenen Präferenzen frühzeitig mit uns vergleichen. Bevor ein Kandidat zu einem zweiten Gespräch eingeladen wird, folgt eine Online-Bewertung. Außerdem hat der Kandidat bereits bei der Bewerbung die Möglichkeit, seinen CompanyMatch direkt an das Bewerbungsformular anzuhängen.

Ein Mismatch und deine Erfolgsformel kann direkt in den Müll…

Daten sind Wissen. Wie misst die NN Group das Ergebnis der Recruiting- und Employer Branding-Bemühungen, um Talente auf dem Arbeitsmarkt zu gewinnen?

HvZ: Die NN Group agiert und verändert einschließlich basierend auf Daten. Das bedeutet, dass wir nichts tun, ohne es richtig zu messen. Dies gilt auch für unseren Employer Branding- und Recruiting-Prozess. Mit Google Analytics und unseren wöchentlichen NPS-Werten wissen wir genau, wie die Ergebnisse der verschiedenen Bemühungen aussehen und wie Kandidaten, Bewerber und Manager den Candidate Journey wahrnehmen. Das HR Team beginnt jede Woche, indem wir uns die verschiedenen NPS-Werte der vergangenen Woche anschauen. Dies gilt auch für den NPS-Score von Bewerbern, die eine Ablehnung erhalten haben.

Was kostet dies und was für Ergebnisse erzielt es?

Natürlich können die Dinge immer besser sein und wir haben genug Ziele für die Zukunft. Zum Beispiel, sind wir zurzeit in der Vorbereitung für die Implementierung eines ‘Workdays’. Außerdem möchte ich mich in der Zukunft, noch mehr auf die ‘Quality of Hire’ konzentrieren und danach unsere Leistung messen. So ist es beispielsweise sehr interessant zu erfahren, ob die Mitarbeiter, die CompanyMatch eingesetzt haben, nach 18 oder 24 Monaten besser abschneiden und es eine geringere Fluktuation unter ihnen gibt.

Wir sehen CompanyMatch in unseren TOP 5 Quellen für Bewerbungen und Einstellungen.

Was sind die Ergebnisse von CompanyMatch 1?

HvZ: Das Gleiche gilt für CompanyMatch: Wir messen alles mit Google Analytics. Wir wissen jetzt (Stand 2017), dass basierend auf dem Candidate Journey, CompanyMatch an 14 unserer 167 Neueinstellungen beteiligt war. Wir sind damit sehr zufrieden und sehen CompanyMatch in unseren TOP 5 Quellen für Bewerbungen und Einstellungen (Quelle: Geschäftsbericht NN Group Recruitment 2017).

Was is die Rolle von CompanyMatch von Candidate Journey bis hin zur Einstellung?

HvZ: Wir sehen, dass CompanyMatch oft Teil des Candidate Journeys von Arbeitssuchenden auf unserer Karriereseite ist oder wenn offene Stellen betrachtet werden. Kandidaten testen mit CompanyMatch, ob sie zu uns passen. Dies hilft ihnen tatsächlich bei der Entscheidung, sich zu bewerben. Letztendlich ist das eine gutes Match und wir profitieren sehr davon. Bei den Neueinstellungen wird CompanyMatch als ‘letzter Klick’ gemessen und somit CompanyMatch zugeordnet.

Zur Veranschaulichung:

  • CompanyMatch hat insgesamt zu 623 von insgesamt 5217 Bewerbungen beigetragen
  • 48 Bewerber, die CompanyMatch nutzten, wurden von der NN Group zu einem ersten Gespräch eingeladen;
  • 14 Kandidaten wurden letzten endes neu eingestellt
  • Die Mehrheit der Mitarbeiter hat ein HBO + Profil und fällt in eine der folgenden Rekrutierung Zielgruppen: IT, Risiko, Finanzen, Daten, Marketing oder Investment.

HvZ: Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen, die wir mit CompanyMatch erzielen. Die Ergebnisse wurden im Laufe des Jahres 2017 gemessen und wir sehen bereits jetzt die ersten Neueinstellungen in Q1 und Q2 vor 2018. CompanyMatch trägt somit direkt zu unseren Recruiting KPIs bei.

Die CompanyMatch 2 Ergebnisse

Zusätzlich zu den von der NN Group erfassten Ergebnissen, misst CompanyMatch auch verschiedene Statistiken zum Einsatz von CompanyMatch von Arbeitssuchende mit der NN Group im Online-Orientierungsprozess. Von der Karriereseite aus betrachtet, matcht sich der Arbeitssuchende mit CompanyMatch Engage oder über das Unternehmensprofil der NN Group auf CompanyMatch.me. Im Durchschnitt ermittelten etwa 1.000 Arbeitssuchende jeden Monat ihr persönliches Match mit der NN Group. Darüber hinaus bietet CompanyMatch der NN Group Echtzeit-Einblicke in die Match Profile von anonymen Recruiting Zielgruppen die ihr Match ermittelten. Die Spalte ‘Gesamt’ zeigt die Gesamtzahl der Übereinstimmungen mit der NN-Gruppe von der Karriereseite und der Domäne companymatch.me zusammen an. Die Spalte ‘Karriereseite’ zeigt die Anzahl der Matches, die allein von der Karriereseite der NN Group gemessen wurden.

Branche Gesamt Karriereseite
Finanzdienstleistungen 16% 20%
Versicherung 9% 13%
Bankwesen 6% 9%
Informationstechnologie und Service 7% 8%
Human Resources 5% 6%
Managementberatung 4% 5%
Marketing und Werbung 3% 4%
Finanzielle Administration 3% 3%
Kundenservice 2% 3%
Computer Software 2% 2%

 

Funktionsbereich Gesamt Karriereseite
Finanziell / wirtschaftlich 16% 21%
Führung / Management 12% 14%
Sales und Marketing 13% 13%
ICT / Automatisering 10% 12%
Verwaltung und Sekretariat 8% 8%
Personal und Organisation 8% 8%
Andere 8% 7%
Kommunikation 6% 7%
Personal, Beratung und Politik 5% 5%

 

Bildungsniveau Gesamt Karriereseite
HBO (Fachhochschule) 40% 40%
Universität 24% 38%
MBO (berufsbildenden Sekundarschule) 16% 10%

 

Die Folgenden waren an diesem Interview beteiligt: Hugo van Zelm van Eldik (Haupt-Recruiter) und Miranda Mooij-Bood (Arbeitgeber-Branding-Spezialist). Das Interview wurde durchgeführt von Bjorn Veenstra, CEO von CompanyMatch.

Lust auf mehr? CompanyMatch veröffentlichte ein White Paper über das Thema “Der Platz von Unternehmenskultur in einer digitalen Welt”. Um zum kostenlosen Download zu gelangen, einfach das nebenstehende Formular ausfüllen.