Die Top 3 Prioritäten bei der Jobsuche #1 Kultur

Veröffentlicht auf 18-07-2016

Im Rahmen der 2016 Talent Trends Studie, durchgeführt von LinkedIn wurden 26,000 Beschäftigte detailliert nach dem Ablauf ihrer Jobsuche befragt. 7000 der Befragten haben kürzlich ihren Arbeitsplatz gewechselt und erklärten, was genau sie dazu bewegt hat. Die Antworten gaben Aufschluss über die drei wichtigsten Aspekte für heutige Arbeitssuchende bei der  Auswahl ihres idealen Arbeitgebers.

1

Viele Unternehmen zeigen noch einiges an Handlungsbedarf, wenn es um ihre Employer Brand geht. Um herauszufinden, wie die eigene Zielgruppe effektiver angesprochen werden kann und sich somit mehr Kandidaten für das Unternehmen bewerben, ist es notwendig zu erfahren, was Arbeitssuchenden wichtig ist und was sie von ihrer Beschäftigung erwarten. Mithilfe dieser Informationen können Arbeitgeber ihre Karriere Webseite attraktiver gestalten und die Stellenbeschreibungen an die Vorlieben der Zielgruppe anpassen.

1.Kultur
Unternehmenskultur ist für 66 % der Befragten ein sehr wichtiges Thema. Immer mehr Arbeitssuchende möchten im voraus mehr über die Kultur und Kernwerte eines Unternehmens erfahren, bevor sie in Erwägung ziehen für dieses zu arbeiten. Die meisten Bewerber haben oftmals keine Vorstellung wie der tägliche Arbeitsalltag bei dem Arbeitgeber aussehen könnte. Außerdem wurde häufig von den Studienteilnehmern kritisiert, dass obwohl sie die Stellenbeschreibung gründlich gelesen haben, sie noch stets nicht einschätzen konnten wie es intern in der Firma zugeht. Eine simple Auflistung der Tätigkeit und Anforderungen ist nicht genug, um den potentiellen Bewerber zu überzeugen. Anstatt dessen sollten Arbeitgeber ihre Betriebskultur mehr in den Vordergrund bringen. Dafür können beispielsweise erfahrene Mitarbeiter zu Rate gezogen werden. Diese sollten ermutigt werden ihre Eindrücke von der Arbeitskultur zu beschreiben, um ihre Impressionen bei verschiedenen Brand Initiativen und der allgemeinen Unternehmenskommunikation einfließen zu lassen.

Wusstet ihr das Unternehmenskultur das Top Thema 2016 der HR Industrie ist? Möchtet ihr mehr über die Wichtigkeit einer intakten Unternehmenskultur erfahren?Dann werft einen Blick auf unsere weiteren Blog Posts.

2. Überzeugende Mitarbeiterangebote
Neben einer guten Bezahlung wird von Arbeitgebern immer mehr erwartet. Die Work Life Balance steht bei vielen Beschäftigten an erster Stelle. Nachdem immer mehr Unternehmen, wie Netflix und Starbucks mit großzügigen Mitarbeiterangeboten warben, zum Beispiel mit einer verlängerten Elternzeit und die Rückerstattung der Ausbildungskosten, werden die Ansprüche der Arbeitnehmer immer größer. Interessant für Unternehmen ist dabei natürlich auch zu erfahren, was den Arbeitnehmern bezüglich der Mitarbeiterangebote besonders wichtig ist. Ob nun Yoga Kurse, eine Gourmet Kantine oder eine sechs monatige Elternzeit, es zeigt sich, dass die Erwartungen der Mitarbeiterangebote von Arbeitnehmer zu Arbeitnehmer abweichen. Die Studie ergibt aber, dass die meisten Befragten eine familienfreundliche Work Life Balance anderen Angeboten vorziehen. Mehr als 75 % der Studienteilnehmer gaben an, dass ihnen ein umfassendes Gesundheitspaket wichtiger ist als flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten und eine Fitnessstudio Mitgliedschaft. Das heißt nicht, dass großzügige Mitarbeiterangebote in anderen Bereichen nicht auch bei der Bindung der Mitarbeiter helfen können. Die beste Methode, um Arbeitnehmer voll und ganz zufrieden zu stellen ist herauszufinden, was ihnen besonders wichtig ist bevor entschieden wird was genau angeboten werden sollte, beispielsweise durch eine betriebsinterne Umfrage.

2.Mission und Vision
Jobsuchende heutzutage wünschen sich mehr als nur ein gutes Gehalt. Der Sinn und Zweck des Unternehmens wird für viele Arbeitnehmer immer wichtiger. Mission und Vision wurden als dritte der Prioritäten gewählt. Eine überzeugende und realistische Mission, die eine bestimmte Zielgruppe anspricht kann dabei helfen mehr qualifizierte Bewerber für ein Unternehmen zu gewinnen. Die Mission und Vision des Unternehmens sollten deutlich kommuniziert und realistisch sein, und außerdem den (potentiellen) Mitarbeitern das Gefühl geben ihre harte Arbeit hat einen Zweck mit dem sie sich auch identifizieren können. Ben & Jerry’s beispielsweise betont immer wieder ihren Hang zu sozialer Gerechtigkeit, was auch in ihrer Mission aufgegriffen wird. Jane Goetschius, Vorsitzende des “People Mission” Teams von Ben & Jerry’s betont:” Wir sind kein Eiscreme Unternehmen, wir sind ein Unternehmen, dass für soziale Gerechtigkeit kämpft. Ben & Jerry’s ist nicht nur bekannt für ihre leckere Eiscreme sondern auch als Vorreiter der Nutzung von Fair Trade und Non GMO Inhaltsstoffen und für ein starkes Engagement in Umwelt und sozialen Projekten. Diese Mission lockt eine Vielzahl von Bewerbern, die sich mit genau diesen Themen identifizieren und somit sehr gut zu der Kultur des Unternehmens passen.

Möchtet ihr mehr erfahren zum Thema Employer Branding? Seht euch unseren weiteren Blog Posts an!

Dieser Blog Post wurde inspiriert und teilweise übersetzt von der Quelle: “These are Job Seekers ‘Top 3 Priorities Right Now’ According to LinkedIn”.