Die Zukunft der Arbeit: Die Talentbörse

Veröffentlicht auf 14-07-2015

Ich habe diesen Text damals in 2012 als ein Manifest für #trueurope in Brüssel geschrieben. Zu dieser Zeit waren wir in der Anfangsphase des CompanyMatch Aufbaus. Ich freue mich zu sehen, dass wir auf dem richtigen Weg sind Unternehmen dabei zu helfen, Talente basierend auf einem Cultural Fit zu gewinnen und zu matchen.

hot-topic

Der Arbeitsmarkt unterliegt ständigen Veränderungen

Wir bemerken unter Universitäts- und Hochschulabsolventen einen starken Drang nach persönlicher Freiheit und der Fähigkeit, sich unabhängig in unternehmerische Tätigkeiten einzubringen. Befragen Sie zehn Starter oder Professionals mit Universitätsausbildung wie sie ihre zukünftige Rolle auf dem Arbeitsmarkt wahrnehmen und Sie können davon ausgehen, dass mehr als die Hälfte von ihnen antworten wird, zu einem bestimmten Zeitpunkt ihrer Karriere unabhängig arbeiten zu wollen. Persönlich bin ich davon überzeugt, dass der Arbeitsmarkt innerhalb der nächsten fünf Jahre eine grundlegende Verschiebung, weg von Arbeitsvereinbarungen und hin zu ‘Talentverträgen’ beschreiben wird. Innerhalb der nächsten zehn Jahre wird es eine neue Arbeitswelt geben, in der jeder seine Talente und Fähigkeiten individuell vermarktet – entweder unabhängig oder in einem organisierten Format.

Talentverträge

Talentverträge werden für ihre Flexibilität bezüglich ihrer Laufzeit bekannt sein, sei diese besonders kurzfristig (Stunden, Tage, Wochen) oder längerfristig (Monate, Jahre). Sie werden direkt an das Talent und das Fachwissen, welches erbracht werden soll, geknüpft sein. Die Knappheit des Talents und der Fertigkeiten bestimmen den Tarif und der Talentvertragsnehmer trägt das Risiko. Nichts davon ist in irgendeiner Art neu, allerdings wird es zur Standardpraxis werden.

Talentbörse

Ich glaube fest an die Wechselwirkung von Aktion und Reaktion. Dem oben begonnenen Gedankengang folgend sehe ich eine Entwicklung voraus, in der sich Talentgruppen vereinen, um sich organisiert an Arbeitgeber zu vermarkten. Ist das die Geburtsstunde der Talentbörse? Das umgekehrte Geschäftsmodell aktuell führender Zeitarbeitsunternehmen, in welchem sich Talent zusammenschließt und selbst vermarktet? Arbeitgeber können ihrerseits ebenfalls an der Talentbörse teilhaben.

Egal aus welchem Winkel betrachtet, es ist eine interessante Frage, da die Rolle der Arbeitgebermarke (als integraler Bestandteil des Brand Managements) an Wichtigkeit gewinnen wird. Aufgrund des Drucks eines alternden Arbeitsmarktes und einem erhöhten Grad an Flexibilität, wird der Arbeitsmarkt deutlicher durch die Prinzipien von Angebot und Nachfrage bestimmt werden.

Wer soll Zugang zu meinem Talent haben?

Der dargestellte Fall ist rein funktional und orientiert sich an der Rekrutierung von Talenten. Ein mindestens ebenso wichtiges Fundament der Entscheidungsbildung hinsichtlich Beschäftigung wird durch den Arbeitnehmer bestimmt: Wem würden Sie Zugang zu Ihren Fertigkeiten und Talenten gewähren? Eine Befragung von 5.500 niederländischen Universitäts- und Hochschulabsolventen (Employer Brand Monitor) hat gezeigt, dass die Entscheidung, eine Aufgabe oder einen Arbeitgeber anzunehmen, immer mehr von einem Match zwischen der Personal Brand und der Employer Brand abhängt. Mit anderen Worten: Wem möchte ich Zugang zu meinem Talent gewähren? Werte, Normen, Kultur und Archetypen sind der Schlüssel in der Bestimmung des Matches zwischen der persönlichen DNA und der Employer Brand DNA. Ich freue mich in der Lage zu sein, dieses mit der folgenden Studie rechtfertigen zu können (Juni 2015). Wir haben eine Umfrage unter CompanyMatch Nutzern durchgeführt bei der wir herausfanden, dass >90% der Nutzer ihren persönlichen CompanyMatch bei einer Bewerbung auf eine Stelle verwenden werden.

Möchten Sie sich CompanyMatch anschließen?

Machen Sie jetzt mit und erlauben Sie Nutzern Ihre Employer Brand interaktiv mit CompanyMatch zu erleben. Es ist ganz einfach: Die Anmeldung ist kostenlos und Sie können direkt die vielen unterschiedlichen Möglichkeiten erforschen, um den geeignetsten Bewerber / die geeignetste Bewerberin mit Ihrem Unternehmen zu matchen. Das CompanyMatch Widget lässt sich einfach in Ihre Karriereseite, in individuelle Stellenanzeigen oder als Rubrik auf Ihrer Facebook Seite integrieren und Kandidaten können direkt beginnen, sich mit Ihrem Unternehmen zu matchen.

Über CompanyMatch

Wir bei CompanyMatch glauben fest daran, dass Arbeitnehmer am leistungsfähigsten, am glücklichsten und am produktivsten sind, wenn sie für ein Unternehmen arbeiten, das mit ihren persönlichen Werten übereinstimmt. CompanyMatch identifiziert und charakterisiert Arbeitgeber aufgrund ihrer Unternehmenskultur. In den Niederlanden, Belgien und Deutschland matcht CompanyMatch bereits aktiv Arbeitssuchende mit großartigen Arbeitgebern. Außerdem können Kandidaten interessante Arbeitgeber kennenlernen, mehr über sich selbst lernen und ihren persönlichen Match an ihre Bewerbung anhängen. Im Moment arbeitet CompanyMatch mit über 250 Unternehmen zusammen, darunter unter anderem Rabobank Niederlande, Deloitte, Randstad Niederlande, Carglass, Henkel, KPMG, Lidl, ASML und Philips und ist in den Sprachen Niederländisch, Deutsch, Französisch und Englisch verfügbar.