Facebooks ultimative Frage für jedes Job Interview

Veröffentlicht auf 10-03-2017

Facebook ist einer der begehrtesten Arbeitgeber weltweit und bekannt für sein starkes Team Work. Doch wie findet man unter tausenden von Bewerbern diejenigen, die nicht nur talentiert sind, sondern auch ein perfektes kulturelles Match darstellen? Eine einzige Frage im Job Interview soll die Lösung für diese Suche nach der Nadel im Heuhaufen sein.

Facebook ist zurzeit Arbeitgeber von über 13 tausend Menschen in 64 Standpunkten weltweit und ist stätig am weiter Wachsen. Der Schlüssel zu diesem erfolgreichen Wachstumsprozess basiert auf den ausnahmslosen talentierten Mitarbeitern von Facebook, die sich gegenüber der Mission des Unternehmens genauso verpflichtet fühlen, wie Mark Zuckerberg selbst.

Erzähl mir von deinem besten Arbeitstag!
Lori Goler hat als Personalleiterin von Facebook schon so einige Vorstellungsgespräche mit Menschen geführt, die um jeden Preis für das Unternehmen arbeiten wollen. Bei so vielen motivierten Bewerbern fällt es manchmal schwer, genau einzuschätzen wer das bestmögliche Match darstellt. Auf einer Technik-Konferenz in San Francisco verriet Goler ihre Lieblingsfrage, die sie bei so gut wie jedem Gespräch stellt: „An deinem bisher besten Tag in der Arbeit, was hast du da getan?“.

Die Antwort zu dieser Frage liefert Goler und ihrem Team nicht nur einen besseren Einblick in die Motivation eines Bewerbers, sondern auch ob die Person wirklich zu Facebook passt, für welche Stelle er oder sie in Frage kommen würde, und in welche Richtung die Person sich in Zukunft weiterentwickeln könnte. Aber auch die Antwort, wie zum Beispiel „Ich hatte noch keinen besten Tag auf der Arbeit“ kann viel über den Bewerber aussagen.

“We need to make sure that we’re hiring people who are deeply invested in us, first and foremost. And we hire builders. So regardless of whether we’re hiring an engineer or a finance analyst, they’re going to be the people who like to build things.” Miranda Kalinowski, Facebook’s global head of recruiting

Magst du deine Arbeit?
Lori Goler verriet in diesem Interview auch, wie sie überprüft, ob bereits festangestellte Mitarbeiter länger im Unternehmen bleiben und weiterhin das bestmögliche für Facebook erzielen möchten bzw. können. Dafür fragt sie Angestellte, wie viel Zeit diese mit Aufgaben verbringen, die sie gerne machen. Ein Prozentsatz von 70 Prozent oder mehr seien dabei ein gutes Zeichen; alles darunter weist darauf hin, dass etwas falsch läuft.

Dieser Blog Post wurde inspiriert und teilweise frei über setzt von folgenden Quellen: “Die Facebook-Personalleiterin braucht nur eine einzige Frage, um herauszufinden, ob ein Bewerber ins Unternehmen passt“, “This Might Be The Best Single Question A Job Interviewer Can Ask” und “Facebook’s head of recruiting explains what it’s like to interview there“.

Andere Unternehmen des Silicon Valleys legen ebenfalls viel Wert auf gute Mitarbeiter. Mehr Informationen darüber findet sich häufig in den Cultural Decks eines Unternehmen, doch lest mehr hier.
Einen tieferen Einblick, wie der Medienriese Netflix mit den Themen Recruitment und Unternehmenskultur umgeht, findet ihr hier.

Cultural Fit im Recruiting
Auch wir bei CompanyMatch haben verstanden, wie wichtig ein passendes kulturelles Match im Recruitment Prozess ist. Mehr über unsere Vorgehensweise, aktuelle Fakten und Case Studies findet ihr in unserem White Paper zum Thema Cultural Fit. Um zum kostenlosen Download zu gelangen, müsst ihr lediglich das untenstehende Formular ausfüllen!