Führungskräfteentwicklung – Wie aus Managern Visionäre werden

Veröffentlicht auf 15-12-2017

Die traurige Wahrheit: Kompetente Führungskräfte fallen nicht vom Himmel. Es ist daher wichtig, talentierte Mitarbeiter zu fördern und auf zukünftige Positionen richtig vorzubereiten. Erfolgreiche Führungskräfteentwicklung kann Unternehmen zu kompetenteren Führungskräften verhelfen, Zeit und Geld sparen sowie die Mitarbeiterzufriedenheit fördern. Wir haben eine Liste mit wichtigen Punkten für die Integration von Führungskräfteentwicklung in euer Unternehmen zusammengestellt!

Laut einer Deloitte Studie (2015), denken 56% der befragten Manager, dass ihre Unternehmen ihnen nicht genügend Möglichkeiten bieten, persönliche Führungsqualitäten weiterzuentwickeln. Seit dieser Umfrage haben viele Unternehmen ihre interne Führungskräfteentwicklung ausgebaut. Matt Norquist, CEO von Linkage, einem globalen Beratungsunternehmen, ist allerdings der Ansicht, dass “trotz allgegenwärtiger Anstrengung, viele Unternehmen keinen nachhaltigen Fortschritt machen”.

Doch was sind die Schlüsselelemente, die jede Führungskräfteentwicklung beinhalten sollte?

Das CompanyMatch Team konnte sich auf die folgende vier Aspekte einigen:

  1. Strategie sinnvoll strukturieren
  2. Übereinstimmung mit Unternehmenszielen und -kultur
  3. Prozess messen und analysieren
  4. Flexibel bleiben

Some leaders are born, many are made. – Jesse Demmel, Under Armour

Strategie sinnvoll strukturieren

Der größte Feind von erfolgreicher Führungskräfteentwicklung ist Inkonsistenz. Viele Organisationen machen den Fehler, ihren Führungskräften nur sporadische Entwicklungsmöglichkeiten anzubieten. Ein Beispiel sind die stundenlangen online Seminare, an denen Manager ein paar mal im Jahr teilnehmen sollen. Diese Seminare sind vielleicht ein guter erster Schritt, reichen aber bei Weitem nicht aus! Ohne langfristige, strukturierte Maßnahmen, neigen die meisten von uns dazu, in alte Gewohnheiten zurückzufallen, gute wie schlechte.

Man kann erfolgreiche Führungskräfteentwicklung mit Klavier spielen lernen vergleichen: Man hört nicht einfach ein Lied im Radio und kann es sofort perfekt nachspielen. Zunächst muss man Noten lesen lernen, verstehen wie Klaviertasten angeordnet sind, wie man die Finger richtig hält, wann man die Pedale benutzt, und vieles mehr. Sobald man die Theorie verstanden hat, heißt es üben, üben, üben! Strukturierte und häufige Unterrichtsstunden sind dabei unverzichtbar. All dies gilt auch für erfolgreiche Führungskräfteentwicklung.

Leaders aren’t born, they are made. And they are made just like anything else, through hard work. And that’s the price we’ll have to pay to achieve that goal, or any goal. – Vince Lombardi

Übereinstimmung mit Unternehmenszielen und -kultur

Die Übereinstimmung von Führungskräfteentwicklung und den Zielen sowie der Kultur eines Unternehmens ist entscheidend für eine erfolgreiche Integration. Immerhin sollen die neuen Führungskräfte die Unternehmenskultur repräsentieren, neue Talente anziehen und dadurch das Unternehmen langfristig stärken. Also fragt euch die folgende Frage: Warum wollt ihr Führungskräfte ausbilden?
Ist es um Innovationen zu fördern, globale Marktkenntnisse zu erweitern, Abläufe zu optimieren, die Kultur des Unternehmens zu stärken oder etwas ganz anderes?

Gemäß des Center of Creative Leadership (CCL) sollten Unternehmen solche Schlüsseltreiber festlegen, bevor sie anfangen Maßnahmen zur Führungskräfteentwicklung zu integrieren. “Besonders in Zeiten, in denen das Budget für die Führungsetage gekürzt und Personal abgebaut wird, ist es wichtig einen Überblick zu behalten, um die gewünschten Ergebnisse zu erreichen”, legt das CCL Whitepaper von William Pasmore fest.

Prozess messen und analysieren

Verhilft die gewählte Methode wirklich zu einer kompetenteren Führungsetage in eurem Unternehmen?
Diese Frage kann nur durch regelmäßige Überprüfungen beantwortet werden. Diese Messungen sind nicht nur wichtig, um die eigene Strategie zu testen, sondern auch um zu sehen, ob die gewählten Methoden zu den Absichten und der Kultur des eigenen Unternehmens passen.

Die Werkzeuge zur Messung sind hierbei vielzählig. Eine Methode ist, die stattgefunden Verhaltensänderungen durch eine 360 Grad Umfrage zu analysieren. Eine solche Umfrage sollte dazu zum Beginn, sowie 6 bis 12 Monate nach Abschluss des Trainings durchgeführt werden. Das Führungspersonal erhält so nicht nur die Möglichkeit einen tieferen Einblick in den eigenen Fortschritt zu gewinnen, sondern auch den persönlichen Einsatz zu verdeutlichen. Der CEO eines Unternehmens kann beispielsweise die eigenen Ergebnisse (gute wie schlechte) via die interne Kommunikationsplattform mit seinen Mitarbeitern teilen und nach weiterem Feedback fragen. Eine tolle Art und Weise Mitarbeiterengagement zu fördern!

Flexibel bleiben

Wie so oft, gibt es auch im Bereich der Führungskräfteentwicklung keine perfekten Weg. Wie sagt man doch so schön: “Viele Wege führen nach Rom”. Es ist hierbei wichtig zu verstehen, dass alle preisgekrönten Methoden nicht unbedingt am besten zum eigenen Unternehmen passen. Jedes Unternehmen ist anders, jede Unternehmenskultur speziell und jede Führungskraft einzigartig. Man sollte also von flexibel und offen für Veränderungen bleiben. Also keine Sorge, wenn eine Evaluation ergibt, dass die gewählte Methode überhaupt keinen sichtbaren Erfolg hatte. Erkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung. Die meisten erfolgreichen Unternehmen unternehmen Schritte, um die Führungskräfteentwicklung auf die internen Werte und Ziele auszurichten, und schaffen so eine stabile Basis für alles was jetzt ist und was kommen kann, ohne die Flexibilität einzuschränken.

I think if you do something and it turns out pretty good, then you should go do something else wonderful, not dwell on it for too long. Just figure out what’s next. – Steve Jobs

Lust auf mehr? Wir sprachen mit Stephan Rathgeber, Director Marketing bei Manpower DE,
über das Geheimnis hinter erfolgreichem Employer Branding.
Das vollständige Interview findet ihr hier.

Das CompanyMatch White Paper “Die wahren Kosten von Fehlbesetzungen“ könnt ihr kostenlos herunterladen. Füllt dazu bitte das untenstehende Formular aus.

Empfohlene Artikel