Holländisches Bewerbungstool geht ins Ausland

Veröffentlicht auf 04-06-2015

Matchen. Passt du als Person eigentlich zur Unternehmenskultur an deinem Arbeitsplatz? Ein interview in der Zeitung Metro.



metro-interview

Das von CompanyMatch entwickelte Matching-Tool wird inzwischen von vielen großen Unternehmen in den Niederlanden genutzt. Der nächste Schritt geht in Richtung Deutschland und Amerika.

Dein Unternehmen heißt CompanyMatch. Was macht ihr?
Wir matchen interessierte Nutzer mit Arbeitgebern basierend auf deren Vorstellung zur Unternehmenskultur. Einfach gesagt beantworten wir die Frage: “Passt du zum Unternehmen?” Als Kandidat nutzt man das CompanyMatch Widget, das auf unserer eigenen Seite und auf Karriereseiten zu finden ist. Nachdem man ein paar Fragen beantwortet hat, kann man sehen, mit wem man ein gutes Match hat.

Aber sind für Arbeitgeber die Fähigkeiten und die Erfahrung eines Kandidaten nicht wichtiger? Reicht nicht ein Lebenslauf?
Diese Punkte sind sicherlich wichtig, aber am Ende muss der Recruiter entscheiden, ob du als Person zum Unternehmen passt. Oft wird das aus dem Bauch heraus entschieden.Die Gefahr besteht jedoch, dass jemand, der sich im Unternehmen nicht wohl fühlt, nach einem Jahr schon wieder kündigt. Das passiert häufiger als man denkt und kostet alle Beteiligten Zeit, Geld und Nerven.

Welche Unternehmen nutzen CompanyMatch?
Seit wir 2009 den Service gestartet haben, sind viele bekannte Unternehmen zu unserem Kundenstamm dazugekommen. Denk an ASML, Philips, Aegon, Delta Lloyd, KPMG und Manpower. Diese Firmen haben, unter anderem, ein Jahresabonemment. Weil viele Unternehmen auch grenzüberschreitend arbeiten, haben wir eine neue, international nutzbare Plattform veröffentlicht. Das hat übrigens auch sofort den ersten neuen Kunden gebracht: Landal Greenparks.
Und vielleicht kommen da auch noch ein paar amerikanische Konzerne dazu, denn du bist ja erst in San Francisco gewesen. Was hast du da genau gemacht?
Unser Unernehmen wurde für das Programm “Holland in the Valley” ausgewählt. Zehn vielersprechende Startups aus dem ganzen Land bekamen einen Einblick in die Welt des Silicon Valley. Das war wie ein Crashkurs im Bereich “Geschäfte machen in den USA”. Wir waren bei Workshops, haben mit Investoren gesprochen, Präsentationen gesehen und Unternehmen besucht. Wir sind zum Beispiel bei Google gewesen, wo sicher 20.000 Menschen arbeiten. Der Besuch des Unternehmenssitzes, dem sogenannten Googleplex, war definitiv beeindruckend.

Aber haben die ganzen Gespräche und Besuche auch etwas gebracht?
Das Faszinierende am Silicon Valley ist, dass man dich sehr schnell bei wichtigen und interessanten Personen vor
stellt. Ich habe beispielsweise CompanyMatch einer Hand voll Investoren gezeigt und einer kam nach der Präsentation sofort zu mir. Er meinte, dass er unser Konzept großartig fände und wollte uns gleich jemanden von Oracle vorstellen. Er war davon überzeugt, dass unsere Matching-Technologie für sie interessant sei. Schon einen Tag später hatte ich einen Termin bei Oracle. Durch sowas hat unser Besuch im Silicon Valley viele interessante Geschäftskontakte geknüpft.

Was hat bei dir einen Aha-Effekt ausgelöst?
Eine Hand wäscht die andere. Die Leute im Silicon Valley sind immer bereit, dir zu helfen. Wenn sie glauben, dass dein Produkt einen Mehrwert darstellt, unterstützen sie dich, wo sie können. Ich habe auch gelernt, dass man schnell zum Punkt kommen muss. In Amerika ist man die ganze Zeit am “pitchen”, am Präsentieren von dir oder deinem Unternehmen. Egal ob du jetzt in der Bar, im Büro oder auf der Toilette bist: “Wer bist du und was machst du?”. Du hast zwei Minuten um einen guten Eindruck zu hinterlassen. Und wenn du danach einen Termin hast, dann dauert der selten länger als eine halbe Stunde. Mehr Zeit braucht man auch nicht um zu zeigen, welchen Mehrwert man bietet.

Übersetzung: Kai Göhrig

Möchten Sie CompanyMatch für Ihr Unternehmen nutzen?
Machen Sie Ihre Employer Brand mit CompanyMatch interaktiv. Melden Sie Ihr Unternehmen kostenlos an und entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten, um passende Kandidaten zu finden. Integrieren Sie das CompanyMatch Widget in Ihre Karriereseite, bei Stellenanzeigen oder auch auf Facebook und sprechen Sie Ihre Zielgruppen dort an, wo Sie es möchten.

Über CompanyMatch
Wir von CompanyMatch sind überzeugt, dass man erst mit dem passenden Unternehmen sein volles Potential entfalten kann. Bei einem Arbeitgeber, der die eigenen Werte und Bedürfnisse teilt. CompanyMatch ist bereits Marktführer in den Niederlanden und hilft Unternehmen aus den Niederlanden, Deutschland und Belgien, Kandidaten mit dem richtigen „cultural fit“ zu finden. Über 250 Unternehmen, wie u.a. Carglass, Henkel, KPMG, Lidl oder Philips, nutzen das innovative Tool, um ihre Employer Brand interaktiv zu machen.

Haben Sie Fragen zu CompanyMatch? Wir helfen gerne: support@companymatch.me