LinkedIn Top 5 Arbeitgeber – Hier möchte Deutschland arbeiten

Veröffentlicht auf 27-06-2018

Von Hugo Boss über Google bis BMW – die Liste der LinkedIn Top Companies 2018 beinhaltet die Arbeitgeber, bei denen deutsche LinkedIn Mitglieder gerne arbeiten möchten. Wir haben uns die Top 5 mal genauer betrachtet!

LinkedIn veröffentlicht jährlich die Top Companies, die eine große Anziehungskraft auf Fach- und Führungskräfte ausüben. Die Ergebnisse basieren auf Umfragen von Millionen von deutschen LinkedIn Mitglieder und umfasst die folgenden Säulen:

  • Interesse von Mitgliedern am Unternehmen
  • Austausch mit Mitarbeitern des Unternehmens
  • Nachfrage nach Jobangeboten
  • Treue zum Unternehmen (Anzahl von Mitarbeitern die einem Unternehmen ein Jahr oder länger erhalten bleiben)

Im vergangen Jahr, machte das Online-Modehaus Zalando den ersten Platz. Allerdings haben sich die Winde gedreht und es gibt eine vollkommen neue Top 5.

#5 Arbeitgeber: Boston Consulting Group

Auf dem fünften Platz befindet sich die internationale Management-Beratung Boston Consulting Group (BCG). Laut BCG, möchte das Unternehmen die Welt zum Positiven verändern – zusammen mit ihren Kunden und Mitarbeitern. Aus diesem Grund, sucht BCG aktiv nach Angestellten, die vor keiner Herausforderung zurückschrecken und Veränderungen begrüßen. Die Unternehmenskultur beruht daher auf Teamgeist, persönliche Entwicklung und eine große Variation an Aufgaben.

Build. Connect. Grow. – Die Mission von BCG

Dies kommt gut an! BCG ist seit acht Jahren in Folge unter den Top 5 Fortune’s “100 Best Companies to Work For” und 86% der Mitarbeiter würden das Unternehmen als Arbeitgeber weiterempfehlen (Glassdoor). Definitiv eine Arbeitgebermarke der Spitzenklasse!

#4 Arbeitgeber: Huawei Technologies

Knapp am Treppchen vorbei, aber trotzdem definitiv erwähnenswert: der chinesische Telekommunikationsausrüster Huawei. Die meisten Menschen denken lediglich an Handys, wenn die den Namen Huawei (im Chinesischen in etwa Wah-Wey ausgesprochen) hören. Allerdings ist der Konzern auch ganz groß in der Forschung und Entwicklung von Soft- und Hardware für Kommunikationsnetze tätig. Ungefähr 45% der deutschen Mitarbeiter sind in diesem Bereich beschäftigt.

Huawei’s Unternehmenskultur beruht auf den folgenden Grundwerten:

  1. Customer First – Nur wenn der Kunde erfolgreich ist, ist es ein Erfolg für das Unternehmen.
  2. Dedikation – Respekt und Vertrauen lässt sich nur durch Hingabe gewinnen
  3. Kontinuierliche Verbesserung – Um hilfreich für Kunden zu sein, muss man kontinuierlich zuhören und dazulernen.
  4. Offenheit und Initiative – Angetrieben von den Kundenbedürfnissen verfolgt man leidenschaftlich kundenorientierte Innovationen auf offene Art und Weise
  5. Teamwork – Nur wer in guten und schlechten Zeiten, unabhängig von der einen Kultur zusammenarbeitet, kann am Ende Erfolg haben.
  6. Integrität – Ehrlichkeit gegenüber Kunden und Kollegen schafft eine Atmosphäre des Respekts und Vertrauens.

Bei Huawei ist man sich bewusst, dass Mitarbeiter das Kapital jedes Unternehmens sind. Aus diesem Grund, bietet der Arbeitgeber seinen Mitarbeitern viele unterschiedliche Entwicklungsmöglichkeiten.

amazon-arbeitgeber

Customer First, Erfindungsreichtum und Geduld – das sind die 3 Säulen von Amazons Unternehmenskultur

#3 Arbeitgeber: Amazon

Bei Amazon dreht sich alles um Innovation. Das Unternehmen beschreibt sich selbst als ein Ort, von und für Menschen, die etwas aufbauen wollen. Ungewöhnliche Ideen werden da nicht nur gefördert, sondern erwartet. So gibt es beispielsweise ein spezielles Team, dass dem Sprachassistenten Alexa deutschen Humour beibringt. Teamgeist, ein gewisser Hunger für Herausforderungen und ein hoher Grad von Eigenverantwortung sind zentrale Aspekte der Unternehmenskultur – und dies kommt gut an. Laut Glassdoor, würden 71% der Mitarbeiter Amazon an Freunde weiterempfehlen und stolze 97% befürworten den jetzigen Geschäftsführer Jeff Bezos. Dies macht ihn zu einem der beliebtesten Manager in Deutschland (#10).

Der Erfolg von Amazon basiert auf drei Säulen, an denen wir seit 18 Jahren festhalten. Sie sind der Grund für unseren Erfolg: Customer First, Erfindungsreichtum und Geduld. – Jeff Bezos

Allerdings ist bei Amazon nicht alles perfekt. Das Unternehmen steht immer wieder wegen niedriger Löhne und schlechten Arbeitsbedingungen an seinen Logistikstandorten in Kritik.

#2 Arbeitgeber: Alphabet

Die Silbermedaille geht an IT Giganten Alphabet, die Mutterfirma von Google. Das Unternehmen beherrscht nicht nur den Markt der Internet Suchmaschinen, sondern auch eine Großteil des digitalen Werbemarkts, zusammen mit Facebook. Google ist dabei weltweit berühmt für das unkonventionelle Design von Arbeitsumfeld und Atmosphäre. Von kostenlosen Mahlzeiten über ein Musikzimmer mit Gitarren und Keyboards, bis hin zum riesiges Fitnessstudio mit Personal Trainer – Google steckt viel Arbeit in seine Employer Experience. Und dies zahlt sich aus:  Pro Jahr gehen 1,1 Millionen Bewerbungen bei Google ein.

Im Sinne von Unternehmenskultur, ist der Arbeitgeber für ein dauerhaft gutes Betriebsklima und tolle Entwicklungsmöglichkeiten bekannt. Und auch die offene Führungskultur mit einem Fokus auf Leadership Development auf allen Ebenen gefällt vielen Mitarbeitern.

Laut Susan Wojcicki, CEO von YouTube und 16. Angestellte von Google, beruht die Unternehmenskultur auf acht Säulen, alle mit der Mission “Innovation” im Hinterkopf:

  1. Ein relevantes Ziel haben
  2. Groß denken, aber klein anfangen
  3. Stetige Innovation statt sofortiger Perfektion
  4. Ideen finden sich überall
  5. Alles wird geteilt
  6. Fantasie als Zündung, Daten als Sprit
  7. Eine Plattform bieten
  8. Misserfolge erlaubt

Allerdings wird auch eine hohe Leistung und Motivation von Mitarbeitern erwartet. Überstunden und Arbeiten bis zum Morgengrauen kann da schon einmal vorkommen. Nicht jeder kann damit umgehen. Aus diesem Grund hat Alphabet eines der komplexesten Bewerbungsverfahren der Welt, um zukünftige ‘Googler’ zu finden, zu trainieren und zu binden.

Unterm Strich hat es Google verstanden: Culture matters, Cultural Fit even more.

#1 Arbeitgeber: McKinsey & Company

LinkedIn Gesamtsieger und Mitarbeiterliebling 2018 ist die Unternehmensberatung McKinsey. Das Unternehmen ist auf internationaler Basis für unzählige private und öffentliche Betriebe, sowie viele Regierungsstellen tätig. Der Arbeitgeber hat die Mission, Kunden zu helfen, dauerhafte Leistungsverbesserungen zu erzielen und eine Firma aufzubauen, die außergewöhnliche Menschen anzieht, entwickelt, begeistert und behält.

Es ist daher nicht verwunderlich, dass man sich stetig anspruchsvolle Ziele setzt und ein hohes Tempo fährt. Dies kann nur funktionieren, wenn man als eine Einheit agiert. Aus diesem Grund, basieren alle Handlungen von McKinsey auf den drei folgenden fest etablierten Grundwerten:

  1. Ein permanenter hoher Grad an Professionalität
  2. Die erhebliche Verbesserung der Leistung ihrer Kunden
  3. Das Erschaffen einer unvergleichliche Umgebung für außergewöhnliche Menschen

Besonders der letzte Wert sagt viel über McKinsey & Company als Arbeitgeber aus. Obwohl Leistung und Ergebnisse eine wichtige Rolle spielen, sind Faktoren, wie Teamgeist, gegenseitige Unterstützung und ein respektvoller Umgang miteinander ebenso wichtig für den Konzern. Diversität und Integration ist ein zentraler Aspekt der Kultur:

Unsere integrative Kultur bereichert unsere Kreativität, Innovation und Problemlösungsfähigkeiten. Unsere Teams verbinden verschiedene Perspektiven, was die Ergebnisse für unsere Kunden nur stärkt und bereichert. – McKinsey & Company

Diese Art der Integration beginnt bereits am ersten Tag: Neue Mitarbeiter lernen als Teil ihres Onboarding Prozesses ihr zukünftiges Team in sogenannten ‘Team Learning’ kennen. So sieht ein solches Meeting aus:

Neben vielen internen Entwicklungsmöglichkeiten und Mentoring, ermöglicht der Top Arbeitgeber Mitarbeitern auch, die eigene Jahresarbeitszeiten selbst zu bestimmen. Das “Take Time”-Programm ermöglicht Beratern, eine Auszeit von bis zu drei Monaten zwischen Projekten nehmen, um sich um die Familie zu kümmern oder das Yoga Camp in Indien zu besuchen.

Dieses abwechslungsreiche Angebot ist schwer beliebt: Laut einem Medienbericht im Jahr 2016 bewerben sich weltweit 201.000 Kandidaten auf 2.200 offene Stellen. Unserer Meinung nach sagt das viel aus, über die Arbeitgeber-Qualitäten von McKinsey & Company.

Chapeau! Ein verdienter Sieg!

Lust auf mehr? CompanyMatch veröffentlichte ein White Paper über das Thema “Der Platz von Unternehmenskultur in einer digitalen Welt”. Um zum kostenlosen Download zu gelangen, einfach das nebenstehende Formular ausfüllen.