Macht Arbeit glücklich? – Der World Happiness Report 2017

Veröffentlicht auf 24-03-2017

Der diesjährige World Happiness Report befasst sich in einem Kapitel intensiv mit der Beziehung zwischen Beruf und persönlichem Wohlbefinden. Aktuelle Forschungsergebnisse versuchen Fragen, wie „Welcher Job macht am glücklichsten?“ oder „Was zeichnet einen zufriedenstellenden Beruf aus?“ zu beantworten. Wir haben uns die Ergebnisse mal genauer angeschaut!

Die fünfte Auflage des World Happiness Reports befasst sich erstmalig nicht nur mit dem Ranking von 155 Ländern nach deren Glücks-Level, sondern beinhaltet auch eine intensive Analyse über den Einfluss des Berufs auf das Glücksgefühl von Menschen weltweit. Hierfür rückt vor allem Umfragen des Gallup Instituts in den Vordergrund, die seit 2006 Menschen aus über 150 Ländern zu den verschiedensten Themen befragen. Dank Gallup konnte man Daten von hunderttausenden Befragten aus der ganzen Welt analysieren und die Beziehung zwischen Arbeitsleben und allgemeinem Wohlbefinden genauer definieren.

Wie misst man “Wohlbefinden”?
Gallup versuchte mithilfe der Cantril Ladder zu messen, wie die Befragten die ihre allgemeine Lebensqualität bewerten. Die Skala besteht aus einem 11-Punkte System, welches Teilnehmern auffordert, das eignen Leben von „bestmöglich“ bis hin zu „am schlechtesten“ zu beurteilen. Außerdem fragte man nach dem Maße, in welchem die Teilnehmer positive und negative Gefühle, wie zum Beispiel Stress, Sorgen, und Freude, in ihrem Alltag erleben. Hinzukommt die Analyse von Fragen, die sich vor allem mit Job spezifischen Themen, wie Mitarbeiterzufriedenheit und Engagement, beschäftigen.

Welcher Beruf macht am glücklichsten?
Die Gallup World Poll untersuchte 11 weitgefasste Berufsgebiete, vom CEO über Büromitarbeiter bis hin zu landwirtschaftlichen und handwerklichen Berufen. Eines der Ergebnisse ist, dass Menschen, die in arbeitsintensiven Berufen, wie zum Beispiel auf dem Bau oder in der Forstwirtschaft, arbeiten ein niedrigeres Level von Wohlbefinden verspüren. Sie bewerten im Durchschnitt ihr Leben mit 4 von 10 Punkten.
Zum Vergleich, Manager oder Beamte bewerten ihr Leben mit 6 von 10 Punkten.
Allerdings darf man nicht vergessen, dass dies ein sehr allgemeines Bild, mit Ergebnissen aus der ganzen Welt, zeigt und nicht für jeden Menschen oder jede Berufskategorie gelten muss.

Selbstständig sein ist kompliziert
Wenn man die Studie auf die Antworten von Selbstständigen limitiert, merkt man, dass der globale Durchschnitt von Selbstständigen weniger glücklich ist, als ein Vollzeit Angestellter. Diese Ergebnisse sind allerdings stark abhängig von der Region und dem Aspekt, der als Indikator für Wohlbefinden dient.
Für westliche Länder gilt, dass Selbstständige durchschnittlich eine höhere Lebensqualität haben, allerdings auch häufiger Gefühlen wie Stress und Besorgnis ausgesetzt sind. Es kommt nicht überraschen, dass das Führen eines eigenen Unternehmens beides sein kann: stressig und belohnend.

Arbeitslos sein ist fatal
Der World Happiness Report zeigt auch, dass Arbeitslosigkeit eine starke Wirkung auf das Wohlbefinden von Menschen, unabhängig von dem Herkunftsland. Man kam zu der Erkenntnis, dass negative Gefühle beim Jobverlust bis zu 30 Prozent ansteigen, denn Menschen verlieren nicht nur ihr monatliches Gehalt, sondern auch soziale Kontakte, eine alltägliche Struktur und motivierende Ziele. All diese Faktoren haben einen großen Einfluss auf das Glücksgefühl.
Hinzukommt, dass Arbeitslosigkeit auch viele langfristige Folgen mit sich bringt. Die Studie zeigt, dass Personen die eine gewisse Zeit arbeitslos waren noch lange unter den „Narben“ leiden, selbst wenn sie eine neue Anstellung gefunden haben.
Nicht nur der Arbeitslose selbst leidet hierbei unter den Auswirkungen, sondern auch das direkte Umfeld von Arbeitslosen, wie zum Beispiel Familie und Freunde, und sogar die allgemeine Gesellschaft. Die Studie ergab, dass Menschen, die von hohen Arbeitslosigkeitsraten umgeben sind, häufig eine größere Jobunsicherheit verspüren, was sich wiederum negativ auf dessen Wohlbefinden auswirkt.

Job Zufriedenheit weltweit
Die Umfrage von Gallup fragte Teilnehmer außerdem die recht einfache Frage, ob sie mit ihrem Job zufrieden sind (Ja/Nein). Hierbei gaben vor allem Menschen aus den Gebieten Nord- und Südamerika, Europa, Australien und Neuseeland an, dass sie sehr zufrieden sind. Österreich erzielte mit 95% positiven Antworten das beste Ergebnis, dicht gefolgt von Norwegen und Island.
Um beantworten zu können, warum in manchen Ländern eine größere Job Zufriedenheit herrscht als in anderen, nahm man die detaillierten Daten der European Social Studie genauer unter die Lupe. Diese Studie ergab, dass Menschen in besser bezahlten Berufen meist glücklicher und zufriedener mit ihren Leben und Tätigkeiten sind. Allerdings zeigt die Studie auch, dass Themen wie Work-Life Balance, Vielfältigkeit, Unabhängigkeit und Sicherheit wichtige Themen sind, um das Wohlbefinden von Arbeitnehmern zu garantieren.

Wohlbefinden gleich Profit?
Die verschiedenen Studien zeigen, dass die Beziehung zwischen Wohlbefinden und Beruf ein komplexer und dynamischer Prozess ist, der auf Handlungen von beiden Seiten aus beruht. Die Ergebnisse verdeutlichen auch, dass ein gutes Arbeitsverhältnis Menschen nicht nur glücklich macht, sondern auch, dass glückliche Menschen motivierter in ihrem Beruf sind. Sie streben nach mehr Effizient, Produktivität und einer guten Performance.
Glücklich sein im Beruf ist also nicht nur von privater Bedeutung, sondern auch von wirtschaftlicher!

Ganz unter dem Motto von CompanyMatch: Be happy at work.

Dieser Artikle wurde inspiriert und zum Teil frei übersetzt von: „Does work make you happy? Evidence from the World Happiness Report“.

Mehr zu wichtigen Themen wie Work-Life Balance oder Agiles Arbeiten, könnt ihr in unseren aktuellen Blog Posts erfahren. Außerdem könnt ihr mehr über die Ergebnisse des vergangenen World Happiness Report hier nachlesen.

Mehr über, wie der Cultural Fit die Zufriedenheit von Arbeitnehmer und Arbeitgeber beeinflusst, könnt ihr in unserem White Paper nachlesen. Füllt dazu einfach das untenstehende Formular aus und ihr gelangt zum kostenlosen Download!

Empfohlene Artikel