Mitarbeiter als Talentmagnet – Warum sie die effektiveren Recruiter sind

Veröffentlicht auf 08-09-2016

Die Recruiter: Sie sind Experten bezüglich der Auswahl vielversprechendem Personals. Ob es nun um überzeugende Stellenanzeigen oder die Kontaktaufnahme mit potentiellen Bewerbern geht, sie wissen genau was zu tun ist um Talente für ein Unternehmen zu begeistern. Doch ihr werdet es nicht glauben, die wahren Helden des Personals sind nicht die Recruiter. Aktuelle Statistiken überraschen mit der neuen Rolle der Mitarbeiter als Social Media Recruiter.

ready

Studien beweisen: Mitarbeiter sind die effektiveren Recruiter! Mit ihrer Hilfe wird es zukünftig keine große Herausforderung mehr darstellen Arbeitssuchende mit großem Potential für das Unternehmen zu gewinnen. Das einzige was von ihnen erwartet wird ist sich aktiver mit Social Media zu befassen und die Neuigkeiten des Arbeitgebers mit ihren Kontakten zu teilen. Der Mitarbeiter steht dabei im Vordergrund und vermittelt seine Überzeugung für die Arbeitgebermarke, das kommt bei potentiellen Bewerber sehr gut an.

Ihr seid noch skeptisch? Die folgenden Statistiken werden euch mit Sicherheit überzeugen.

Ein Mitarbeiter hat durchschnittlich 10 mal mehr Kontakte als ein Arbeitgeber Follower
Eine der größten Herausforderungen bei der Entwicklung einer starken Employer Brand ist die Zielgruppe mit den auf sie abgestimmten Inhalten auch tatsächlich zu erreichen. Ein einzelner Mitarbeiter, der seit mehreren Jahren schon auf Social Media Kanälen aktiv war, hat ein breiteres Netzwerk als man denkt. Laut LinkedIn sin des durchschnittlich 10 mal mehr Kontakte als der Arbeitgeber insgesamt zählt. Um also eine 10 mal effektivere Social Media Aktivität zu garantieren, bringt eure Mitarbeiter dazu ebenfalls Inhalte zu teilen.

Es ist 3 mal wahrscheinlicher, dass die Zielgruppe Informationen ernst nimmt, wenn sie von einem Mitarbeiter des Unternehmens stammen.
Wenn der CEO eines Unternehmens dir erzählt seine Firma sei der beste Arbeitgeber für dich, wärst du sicherlich skeptisch. Wenn aber ein Mitarbeiter, mit dem du dich deutlich besser identifizieren kannst, behauptet das Unternehmen sei ein sehr guter Arbeitgeber, würdest du ihm wahrscheinlich glauben. Diese Erkenntnis bestätigt: Nicht nur das deine Mitarbeiter ein größeres Netzwerk besitzen als das Unternehmen, ihre geteilten Inhalte werden auch als wesentlich glaubwürdiger und authentischer bewertet. Das Bedeutet, dass Mitarbeiter “re-shares” eine durchschnittliche Klick Rate von 2,1 mal mehr bewirken als das ursprüngliche Status Update des Arbeitgebers. Stell dir nun vor, dass ein Unternehmen die überwiegende Mehrheit der Mitarbeiter zu re shares bewegen kann, die Rate der durchschnittlichen Klicks würde dann blitzschnell in die Höhe schießen. Die Ergebnisse der Studie zeigen auch, dass das Soziale Engagement der Arbeitgeber noch einiges zu wünschen übrig lässt
Obwohl durchschnittlich nur 2 % der gesamten Mitarbeiter betriebliche Inhalte teilen, macht das schon 20 % des gesamten sozialen Engagement des Arbeitgebers aus.

Jeder sechste Inhalt, der von einem LinkedIn User geteilt wird, führt zu sechs weiteren Klicks auf eine Stellenanzeige
Wenn eure Mitarbeiter Inhalte mit ihrem Social Media Netzwerk teilen, hat dies einen durchaus positiven Effekt auf eure Employer Brand, egal ob der Inhalt im direkten Zusammenhang mit dem Unternehmen steht oder nicht. Es gibt viele Vorteile, wenn Arbeitssuchende nicht nur die Arbeitgebermarke wahrnehmen, sondern auch die Mitarbeiter des Unternehmens als Visionäre in dem was sie tun. Das bedeutet, dass für jede sechs von Mitarbeitern gepostete Inhalte auf LinkedIn, sechs weitere Arbeitssuchende sich eine der Stellenanzeigen des Unternehmens ansehen werden. 6. 86% der Mitarbeiter, die an einem Offiziellen Social Media Programm teilnahmen gaben an, dies habe ihnen in ihrer Karrierelaufbahn sehr weitergeholfen. Inzwischen gibt es schon einige Unternehmen, zum Beispiel Dell, die das Konzept der “Employee Activation” zu ihrem Vorteil nutzen. Das macht sich auch durch ein erfolgreicheres Recruitment bemerkbar. Sozial Engagierte Arbeitgeber haben eine 58% höhere Chance Top Talente anzulocken und eine 20 % höhere Chance diese langfristig an das Unternehmen zu binden Durch Employee Activation Programme erreicht man mehr potentielle Bewerber und Talente und steigert Die Erkenntnisse und Statistiken zeigen, dass es sich lohnt die eigenen Mitarbeiter zu motivieren Inhalte des Arbeitgebers zu teilen und mit ihrer Hilfe und ihren Netzwerken mehr Arbeitssuchende und Talente zu erreichen, die das Unternehmen langfristig bereichern.

Weitere Infos und Tipps zum Thema Talentmanagement erhaltet ihr in den folgenden Blog Post: “Talente richtig managen-Worauf kommt es an?”

Schon von “Referral Recruiting” gehört? Klickt hier um auf die Webseite von FirstBird zu gelangen, eine weitere HR Innovation in Deutschland.

Interessiert ihr euch besonders für die Themengebiete Recruitment, Employer Branding und Cultural Fit, dann werft einen Blick auf unsere weiteren Blog Artikel.

Dieser Blog Post wurde inspiriert durch die folgende Quelle: “7 Stats that Prove Your Employees Are Your Secret Recruiting Weapon”

Empfohlene Artikel